Seniorenbeirat Pfungstadt
                                                                                   Seniorenbeirat Pfungstadt

Aktuelles "rund um die Senioren" ...

Seniorenbegleitung im Alltag

 

Häufig melden sich ältere Menschen beim Seniorenbeirat der Stadt Pfungstadt, da sie Unterstützung im Alltag benötigen und Hilfe suchen.  Aus diesem Grund wird der Seniorenbeirat in den nächsten Wochen verschiedene Angebote, die hier professionell helfen können, bei einem Gesprächsnachmittag vorstellen. Für nächste Woche ist Frau Tantjana von Janso eingeladen. Als Heilpädagogin begleitet und berät sie Betroffene und  ihre Angehörigen, wenn es um eine Begleitung im Alltag, bei der Freizeitgestaltung oder zu Arztbesuchen und Behördengängen geht. Auch Seniorenbetreuung zu Hause gehört dazu, denn ihr  Angebot ist durch die Pflegekassen nach der  Pflegeunterstützungsverordnung anerkannt, da während der Corona-Pandemie mehr Hilfe bei Alltags-angelegenheiten benötigt wird. Der Gesprächsnachmittag findet am Montag, den 26.10.2020, um 15 Uhr im Kulturhaus ehem. Synagoge, Hillgasse 8, statt. Ein weiterer Nachmittag wird am 3.11.2020 mit der Seniorenassistenz Tanja Gräf stattfinden. Aufgrund der Corona-Beschränkungen stehen weniger Sitzplätze zur Verfügung, so dass der Seniorenbeirat um Voranmeldung/Reservierung bittet, entweder  über das  Kontaktformular unter www.senioren-pfungstadt.de oder direkt unter 06157-86583 (mit  AB) bei Frau Hübenbecker.

Vortrag zum Thema „Erben und Vererben“ im hist. Rathaus

Am Mittwoch, den 21.10.20, wird Frau Rechtsanwältin und Notarin Gabriele Preuß  aus Pfungstadt auf Einladung des Seniorenbeirates der Stadt Pfungstadt  im Hist. Rathaus, Säulenhalle, Kirchstr.1,  zum Thema  „Was Sie über Erben und Vererben wissen sollten“ informieren.  Der Termin wurde auf 19 Uhr gelegt, damit auch Berufstätige teilnehmen können. Frau Preuß wird alle Formen der Erbfolge vorstellen und auf Fragen der Gäste eingehen.  Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten unter www.senioren-pfungstadt.de oder direkt bei Monika Hübenbecker, Tel. 06157-86583(AB).

Flyer: Erben und Vererben

Öffentlichen Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Pfungstadt
am Montag, den 28.9.2020
um 16 Uhr, Kulturhaus ehem Synagoge, Hillgasse 8

 

Tagesordnung:

> Mitteilungen / Informationen
> Spaziergänge mit Überprüfung der Sitzbänke - wer macht mit und wie machen wir das mit den GPS-Daten der Standorte?
> Gröninger-Stiftung > evtl. Spende Sitzgruppe Friedhof Pfungstadt Kernstadt
> Leitbild-Workshop (Angebot Landesseniorenvertretung) > Termin Herbst ? Ort Säulenhalle
> Nachbarschaftshilfe - Konzept mit Freiwilligen-Agentur / Ehrenamtslotsen / Sicherheitsberater
> Ideen für Treffen / Orte für die ältere Generation, Angebote für Kaffeenachmittage
> Antrag auf Briefwahl Seniorenbeirat / neuer Name ? Vorschlag Vorstand: Beirat für die ältere Generation statt Seniorenbeirat
> Budget 2020 - Notfalldose VdK über Seniorenbeirat
> Verschiedenes - Nächste Termine

Ergänzungen werden noch zur Sitzung erfolgen.

Öffentlichen Sitzung des Seniorenbeirates

Montag 6.7.2020, 16:00 Uhr, Kulturhaus ehem. Synagoge, Hillgasse 8

 

Tagesordnung:

  1. Vorstellung und Beschluss Bericht an Magistrat
  2. Beschluss Antrag Briefwahl Seniorenbeirat zusammen mit Kommunalwahl 2021
  3. Planungen wg. Wiedereröffnung Seniorentreff >  ab wann für Kurse, Treffen, Vorträge?  Hygienekonzept ?
  4. Bankkataster >  liegt als Tischvorlage vor und jetzt? > Vorschlag Vorgehensweise Seniorenbeirat sowie Vorschlag an Verwaltung wg. Kartierung (Idee von Groß Bieberau), damit verbunden "Sommerspaziergänge"
  5. Akazienanlage > Vorgehensweise Seniorenbeirat wg. Vorschlag Umweltamt für einen "Mehrgenerationen-Park"
  6. Ausflugsfahrten > geänderte Termine
  7. Verschiedenes > künftge Themen

Im Seniorentreff können sich leider derzeit nur maximal 8 Personen aufhalten. Deshalb weichen wir auf das Kulturhaus (ehem. Synagoge) aus.
Um die Hygienebestimmungen für die Sitzung einzuhalten, wird im Kulturhaus der Abstand eingehalten und Desinfektionemittel samt Mund-Nasenschutz bereitgestellt, auch für evtl. Gäste der Sitzung. 

Die Digitale Seniorenberatung Hessen (MUK) bietet Veranstaltungen über das Internet an (21.4.2020)

Wir hatten in der Vergangenheit (vor der Corona-Krise) einige Veranstaltungen der MUK angeboten. Diese mußten natürlich genauso wie unsere eigenen Veranstaltungen ausfallen, um uns alle vor Ansteckung zu schützen.

Jetzt bietet die MUK Vderanstaltungen über das Internet an. Dazu folgender LinK MUK.

 

Schutzmaske in Zeiten von Corona

Eine Schutzmaske wird nicht aus Angst vor den anderen getragen, sondern aus Rücksicht, um das Gegenüber zu schützen. Man kann eine Schutzmaske selber machen, wenn man keine professionellen Masken erstehen kann. Wir verweisen deshalb an dieser Stelle auf eine Anleitung der Stadt Essen im Internet:

Bauanleitung Maske

Achtung Termin: Die Veranstaltung "Selbstheilung" findet ab dem 26.3.2020 bis auf weiteres online statt

Achtung Termine: Alle Veranstaltungen des Seniorenbeirats fallen bis auf weiteres aus.

Diese Maßnahme erfolgt aktuell als Umsetzung der Vereinbarungen zwischen Bundesregierung und Landesregierungen!
 
Auszugsweise:
III. Zu verbieten sind:
▪ Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
▪ Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte
anderer Glaubensgemeinschaften.

Vorsicht bei Anrufen - Hinweis des Seniorenbeirates

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung weist die Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Pfungstadt, Monika Hübenbecker, darauf hin, dass im Namen des Seniorenbeirates keine Anrufe bei Pfungstädter Senioren und Seniorinnen erfolgen, um für Produkte zu werben oder Auskünfte über Lebensumstände zu erfahren. Grundsätzlich sollte auf derartige Anfragen nicht eingegangen werden. Seriöse Anbieter melden sich nicht über die Telefonwerbung, da diese nur zulässig ist, wenn man ihr zugestimmt hat. Der Seniorenbeirat rät außerdem, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen und weist darauf hin, dass bei einem Haustürgeschäft eine Widerrufsfrist von 14 Tagen besteht. Für Fragen steht der Seniorenbeirat gern zur Verfügung unter der Tel.Nr. 86583. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Reese