Seniorenbeirat Pfungstadt
                                                                                   Seniorenbeirat Pfungstadt

Aktuelles "rund um die Senioren" ...

Die Digitale Seniorenberatung Hessen (MUK) bietet Veranstaltungen über das Internet an (21.4.2020)

Wir hatten in der Vergangenheit (vor der Corona-Krise) einige Veranstaltungen der MUK angeboten. Diese mußten natürlich genauso wie unsere eigenen Veranstaltungen ausfallen, um uns alle vor Ansteckung zu schützen.

Jetzt bietet die MUK Vderanstaltungen über das Internet an. Dazu folgender LinK MUK.

 

Schutzmaske in Zeiten von Corona

Eine Schutzmaske wird nicht aus Angst vor den anderen getragen, sondern aus Rücksicht, um das Gegenüber zu schützen. Man kann eine Schutzmaske selber machen, wenn man keine professionellen Masken erstehen kann. Wir verweisen deshalb an dieser Stelle auf eine Anleitung der Stadt Essen im Internet:

Bauanleitung Maske

Achtung Termin: Die Veranstaltung "Selbstheilung" findet ab dem 26.3.2020 bis auf weiteres online statt

Achtung Termine: Alle Veranstaltungen des Seniorenbeirats fallen bis auf weiteres aus.

Diese Maßnahme erfolgt aktuell als Umsetzung der Vereinbarungen zwischen Bundesregierung und Landesregierungen!
 
Auszugsweise:
III. Zu verbieten sind:
▪ Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
▪ Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte
anderer Glaubensgemeinschaften.

Vorsicht bei Anrufen - Hinweis des Seniorenbeirates

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung weist die Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Pfungstadt, Monika Hübenbecker, darauf hin, dass im Namen des Seniorenbeirates keine Anrufe bei Pfungstädter Senioren und Seniorinnen erfolgen, um für Produkte zu werben oder Auskünfte über Lebensumstände zu erfahren. Grundsätzlich sollte auf derartige Anfragen nicht eingegangen werden. Seriöse Anbieter melden sich nicht über die Telefonwerbung, da diese nur zulässig ist, wenn man ihr zugestimmt hat. Der Seniorenbeirat rät außerdem, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen und weist darauf hin, dass bei einem Haustürgeschäft eine Widerrufsfrist von 14 Tagen besteht. Für Fragen steht der Seniorenbeirat gern zur Verfügung unter der Tel.Nr. 86583. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Reese